Über mich

Franzisca Schaub

Jahrgang 1966

  • Coach / Supervisorin BSO
  • Psychologin FH
  • Ausbilderin FA
  • Tanzpädagogin

 

Ich liebe Menschen, Tiere, Bewegung, Wasser, Farbe, Vielfalt - das Leben.


Was ist mir wichtig?

Ihre Anliegen, Fragen und Ressourcen stehen im Zentrum.

Im Beratungsprozess gibt es Raum, Ungeordnetes zu ordnen, Diffuses zu klären, Perspektiven zu erweitern, Potential zu erkennen. 

Ich begleite Sie, Ziele zu klären und machbare nächste Schritte zu planen.

Mein Vorgehen ist ziel- und prozessorientiert.

Mich leiten ein humanistisches Menschenbild und eine systemisch-ressourcenorientierte Beratungshaltung

 

Welche Erfahrung bringe ich mit?

  • Ich bringe eine langjährige Erfahrung in der Begleitung von Personen in Veränderungsprozessen mit. Fragestellungen zur beruflichen und persönlichen Neuorientierung sind mir vertraut. 
  • Seit einigen Jahren arbeite ich freiberuflich als Coach und Supervisorin (u.a. begleite ich Supervisionsgruppen an der Curaviva hsl Luzern, Höhere Fachschule für Sozialpädagogik) und berate Teams und Organisationen bezüglich Zusammenarbeit und Organisationsabläufen. Es gelingt mir gut, in komplexen Systemen den Überblick zu behalten und Impulse zu geben, die eine positive Entwicklung ermöglichen.
  • Durch meine Lehrtätigkeit an verschiedenen Bildungsinstitutionen bin ich es gewohnt, Bildungskonzepte zu entwickeln und Inhalte zielgruppenspezifisch zu vermitteln.
  • Im Rahmen meiner Tätigkeit an einer Suchtpräventionsstelle entwickelte und begleitete ich Projekte, beriet Behörden und Fachpersonen der Jugend- und Altersarbeit, konzipierte und leitete Fortbildungen.
  • Sowohl in Beratung wie Bildung verfüge ich über ein breites methodisches Repertoire. Dazu gehören auch Methoden, die die Kreativität anregen.

Stationen meiner beruflichen Tätigkeit in Kürze:

  • Eigenes Beratungsunternehmen, Lehraufträge an verschiedenen Bildungsinstitutionen
  • Fachmitarbeiterin Suchtprävention, Ressort Gemeinde 
  • Leitung von Seminaren für Berufsleute in der zweiten Lebenshälfte, vor und nach der Pensionierung 
  • Beratung und Kursleitung für Stellensuchende (Standortbestimmung / Bewerbungscoaching)
  • Sozialpädagogische Betreuung von jungen Frauen mit Lernbehinderungen
  • Bewegungstherapeutin an einer heilpädagogischen Schule
  • Freiberufliche Tätigkeit als Tanzpädagogin und Choreographin

Welche Ausbildung bringe ich mit?

  • Psychologie-Studium, Vertiefungsrichtung Arbeits- und Organisationspsychologie (HAP Hochschule für angewandte Psychologie Zürich, 2001 - 2005)
  • Ausbildung in Coaching und Supervision (EGIS, Europäische Gesellschaft für Interdisziplinäre Studien, 2009 - 2012)
  • Eidg. Fachausweis Ausbilderin FA (Klubschule, 2005 - 2007)
  • Ausbildung in Tanzpädagogik (1987 - 1991)